Gemeinschaft uLPeDi
INKLUSION GEMEINSAM  GESTALTEN UND UMSETZEN

Aktuelle Themen zur Inklusion und Barrierefreiheit.

Auf dieser Seite der Gemeinschaft uLPeDi werden wir euch über Aktuelle Themen und Nachrichten informieren!

23.05.2024

Zum 9-jährigen Bestehen von uLPeDi

Liebe Besucher der Gemeinschaft ULpedi!
Seit dem 22.5.2023 gibt es uLPeDi schon seit 9 Jahren.
Am 24.5.2015 hatten wir Petra Loose & Dirk Hähnel mit der nicht öffentlichen Facebook-Gruppe Probleme mit Werkstätten für Menschen mit Behinderung die Arbeit in den sozialen Netzwerken aufgenommen.
Als wir die Gruppe ab dem 4.9.2016 in eine öffentliche Facebook-Gruppe umgewandelt hatten, sind immer mehr Mitglieder dazugekommen.
Nach und nach wurde aus uLPeDi die Gemeinschaft uLPeDi Inklusion gemeinsam gestalten und umsetzen.
uLPeDi sind die Initialen der Gruppe sowie die Initialen der beiden Gründer:
uL = unser Leben Pe = Petra Di = Dirk

Seit dem 13.9.2016 sind wir auch außerhalb der Sozialen Netzwerke tätig.
Am 16.05.2018 ging die Homepage von uLPeDi an den Start.
Anfang April 2024 kam Inklusion konkret! dazu.
Am 22.5.2025 können wir unser 10-jähriges Bestehen feiern, wo für wir uns noch was Besonderes ausdenken werden.

Weitere Infos über uns:

Wir Petra Loose & Dirk Hähnel kümmern uns als Ansprechpartner & Sprachrohr aktiv um die Probleme von Menschen mit Behinderung in Förderschulen, Arbeitsamt (Jobcenter), Werkstätten für Menschen mit Behinderung den Außenarbeitsplätzen und aber auch um andere Themen rund um die Inklusion.
Zu unseren Aufgaben gehört unter anderem, dass wir auch den Kontakt zu vielen anderen wichtigen Akteuren (Aktivisten für Inklusion, Politikern, Presse u.v.a.) auf verschiedene Art und Weise suchen und (auch durch Vernetzung) den Kontakt halten, um Lösungen für die Probleme von uns Menschen mit Behinderung zu finden, damit für eine mögliche Umsetzung gesorgt wird.
Ein weiteres Ziel von uns ist es, eine breite Masse von Menschen auf die Probleme von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen & gemeinsam mit anderen sich einsetzen das die UN - BRK auch in Deutschland umgesetzt wird.
Wenn jemand von euch uns auch real treffen möchte, kann gern einen Termin mit uns ausmachen, oder uns bei Veranstaltungen so wie auch über online Meetings kennen lernen.
Wenn Ihr mehr über die Gemeinschaft uLPeDi wissen möchtet, folgt gern den folgenden Kontaktmöglichkeiten oder schreibt uns gern auch per E-Mail.

Nichts über uns - ohne uns!

Kontakt
Ansprechpartner:

Petra Loose

Dirk Hähnel

E-Mail

ulpedi_briefkasten@yahoo.com


Idee: Petra Loose & Dirk Hähnel

Textbau: Dirk Hähnel

09.05.2024

 Erfolgreiche Vorstellung des Gemeinschaftsprojektes Inklusion konkret! in Schwerte (Ruhr)

Auf dem Foto sind im Vordergrund Katja Hardenfels und Dirk Hähnel vor dem Infostand Inklusion konkret zu sehen.Im Hintergrund sitzt Pierre ter Horst.

Anlässlich des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5.Mai.2024 hatten wir, in der Einkaufszone beim verkaufsoffenen Sonntag in Schwerte (Ruhr) einen Infostand aufgebaut, bei dem wir (Knopfprojekt Schwerte, Gemeinschaft uLPeDi, Inklusionsstammtisch aus Bad Driburg, Forum für Menschen mit und ohne Behinderungen & der Arbeitskreis Frauen und Inklusion Schwerte) unser neues Gemeinschaftsprojekt „Inklusion konkret!“ vorgestellt hatten.

Katja Hardenfels stellte als Beispiel vor, was das Knopfprojekt (Sozialprojekt) alles macht und erklärte, dass es eine Inklusionsfirma mit fair bezahlten Arbeitsplätzen auf dem ersten Arbeitsmarkt werden möchte.

Viele Leute sahen, was aus Knöpfen so alles gemacht werden kann, und folgten dem Aufruf demnächst Knöpfe zu spenden.

Wir Katja Hardenfels (Knopfprojekt aus Schwerte), Dirk Hähnel (Gemeinschaft uLPeDi), Burkhard Weinholz (Inklusionsstammtisch, Forum für Menschen mit und ohne Behinderungen aus Bad Driburg), Piérre ter Horst (Volt) & 3 weitere Damen aus den Heidewerkstätten (aus Soltau) informierten (auch mit Hilfe unseres Flyers) die Menschen über die schlimmen Missstände in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung und erzählten, was wir gemeinsam dagegen tun möchten.

Burkhard Weinholz machte für den. Inklusiven Stammtisch in Bad Driburg aufmerksam und Pierre ter Horst erklärte das es in den Niederlanden mit den Werkstätten besser funktioniert als in Deutschland.

Bei der LDK in Neumünster von Bündnis 90 die Grünen hatte Susanne Lohmann (Deligierte vom KV Stormarn – bürgerliches Mitglied bei der Gemeinde Ahrensburg) mehrere Redebeiträge gehalten.Bei einem Redebeitrag (zu dem Sie uns vorher auch gefragt hatte) las sie passend zum Protesttag den Text im innenteil unseres Flyers vor und verwies dann auch auf die Homepage der Gemeinschaft uLPeDi.

Die Rede von Frau Lohmann finden Sie bei dem Zeitabschnitt 3:51:32 unter folgenden Link:

https://www.google.com/search?q=you%20tube%20ldk%202024%20neum%C3%BCnster&source=sh/x/gs/m2/5#fpstate=ive&vld=cid:bb11a443,vid:Ic_TFCnwbYY,st:0

Unser Fazit:

Bis zum Ende unserer gemeinsamen Veranstaltung konnten wir, vielen Leuten ein gutes Beispiel geben, das auch Menschen mit Autismus und anderen Behinderungen von selbst heraus ein Inklusives Unternehmen mit fair bezahlten Arbeitsplätzen gründen und führen können und dass es in Werkstätten für Menschen mit Behinderung schlimme Missstände gibt, wo zu auch eine miserable Entlohnung zählt, wo gegen auch wir von Inklusion konkret! weiterhin was dagegen tun werden.

Wenn Sie mehr über unsere Veranstaltung und Inklusion konkret! erfahren möchten, oder auch Knöpfe übrighaben, die Sie gern Spenden möchten.

Dann schreiben Sie uns:

Ansprechpartner

Katja Hardenfels
Petra Loose
Dirk Hähnel
Burkhard Weinholz

E-Mail: inklusionkonkret@yahoo.com

Homepage: https://www.ulpedi.de/Inklusion-konkret

Weitere ähnliche Aktionen und Veranstaltungen sind in Planung.

Weitere Fotos unserer Veranstaltung:






Mehr Demnächst!

01.05.2024

Das Gemeinschaftsprojekt Inklusion Konkret! Stellt sich vor

Zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5.5.2024 wird es vom Knopfprojekt Schwerte, der Gemeinschaft uLPeDi Bad Lippspringe, dem Inklusionsstammtisch aus Bad Driburg, dem Forum für Menschen mit und ohne Behinderungen Bad Driburg & dem Arbeitskreis Frauen und Inklusion Schwerte, wie vorher schon angekündigt, einen gemeinsamen Infostand beim verkaufsoffenen Sonntag in Schwerte (Ruhr) geben unter dem Stichwort: „Inklusion konkret!“

Einige Infos, was Sie bei uns am Stand erwarten wird:
Das Knopfprojekt, die Gemeinschaft uLPeDi und das Forum für Menschen mit und ohne Behinderungen sowie der Arbeitskreis Frauen und Inklusion, schließen sich für eine Aktionsgemeinschaft zusammen.
Das Knopfprojekt, ist ein Sozialprojekt, das eine Inklusionsfirma werden will mit fair bezahlten Arbeitsplätzen auf dem ersten Arbeitsmarkt. Was das Knopfprojekt alles macht, wird als Beispiel am Stand präsentiert. Wir hoffen ein faires Gegenbeispiel darstellen zu können zu der aktuellen Situation der Menschen in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Am Stand können auch Knöpfe hergestellt werden.
Bringen Sie uns gerne Knopfspenden mit, wir zeigen Ihnen, was daraus ansteht.
Wir informieren über die schlimmen Missstände in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung und was wir gemeinsam dagegen tun möchten.

Piérre ter Horst von der Europäischen Partei Volt haben wir auch eingeladen, da er bei Volt als Europawahl Kandidat mit auf der Liste steht und sich hauptsächlich für die Themen Inklusion, Barrierefreiheit, Gleichberechtigung und Behindertenpolitik einsetzt und sich schon mit den Konzept aus der Niederlande auseinander gesetzt hat.

Und vieles weitere.

Ansprechpartner 

Katja Hardenfels

Petra Loose

Dirk Hähnel

Kontakt
E-Mail: inklusionkonkret@yahoo.com                                                                                                                                                                                         Homepage: https://www.ulpedi.de/Inklusion-konkret

27.04.2024

Gemeinschaftstreff en in Hamm (NRW)

Bildbeschreibung Auf dem Foto sind Burkhard Weinholz, Petra Loose, Dirk Hähnel & Katja Hardenfels zu sehen wie sie am Tisch sitzen.

 

 

Am 27.4.2024 fand das erste reale Gruppentreffen mit Katja Hardenfels (Knopfprojekt), Petra Loose, Dirk Hähnel (Gemeinschaft uLPeDi & Burkhard Weinholz (Forum für Menschen mit und ohne Behinderungen in Hamm statt.

Das war das erste zusammentreffen zwischen Petra, Burkhard & Katja.
Wir sprachen darüber wie wir die nächsten gemeinsamen Projekte koordinieren und umsetzen werden so wie unseren gemeinsamen Infostand, den wir wie schon mal angekündigt zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung bei dem verkaufsoffenen Sonntag am 5.5.2024 in Schwerte (Ruhr) veranstalten möchten.

Einige Infos, was Sie bei uns am Stand erwarten wird:
Das Knopfprojekt, die Gemeinschaft uLPeDi und das Forum für Menschen mit und ohne Behinderungen stellt erstmalig das neue Gemeinschaftsprojekt „Inklusion konkret!“ Vor.
Das Knopfprojekt, ist ein Sozialprojekt, das eine Inklusionsfirma werden will, mit fair bezahlten Arbeitsplätzen auf dem ersten Arbeitsmarkt. Was das Knopfprojekt alles macht, wird als Beispiel am Stand präsentiert. Wir hoffen ein faires Gegenbeispiel darstellen zu können zu der Situation der Menschen in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung.
Bringen Sie uns gerne Knopfspenden mit, wir zeigen Ihnen, was daraus ensteht.
Wir informieren über die schlimmen Missstände in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung und was wir gemeinsam dagegen tun möchten.
Und vieles weitere.
Text bau: Katja Hardenfels & Dirk Hähnel


31.03.2024

Im Ganzen: " Neues  inklusives Projekttreffen ".

 

 

 

Nach längerer Beitragspause, die wir wegen sorgfältiger Recherche genutzt haben, wird es nun wieder neue Beiträge geben.

Im heutigen Beitrag möchten wir euch u.a. über weitere Aktivitäten berichten.

Unser nächstes Ziel ist der 5.5., der europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Wir wollen über die Missstände in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung u.a. Themen aufklären.

Das Knopfprojekt will eine Inklusionsfirma mit fairer Bezahlung auf dem ersten Arbeitsmarkt werden. Aus diesem Grund haben wir von uLPeDi mit dem Knopfprojekt eine Interessensgemeinschaft gegründet, damit wir in Zukunft gemeinsam Aktionen besser planen können. 

Wir würden uns sehr über viele weitere Mitstreiter freuen, mit denen wir gemeinsam weitere, größere Aktionen vorbereiten und durchführen können.

Am 31.3.24 gab es nun das erste reale Treffen mit Katja Hardenfels (Knopfprojekt) & Dirk Hähnel (Gemeinschaft uLPeDi).

Für den Welt-autismus-tag am 2.4.entwarfen wir einen kurzen Text für Flyer. Sowie für Flyer für den 5.5. 2024.

Demnächst mehr dazu.

8.11.2023

Unsere Gemeinsame Stellungnahme zum Arbeitnehmerstatus, Entlohnung und Rentenansprüche von
Menschen mit Behinderung
in
Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Im September 2023 kam der Abschlussbericht der Studie zu einem transparenten, nachhaltigen und zukunftsfähigen Entgeltsystem für Menschen mit Behinderungen in Werkstätten für Menschen mit Behinderung und deren Perspektiven auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt raus.
Vier bekannte demokratische Parteien, bereiten aktuell auf der Basis der Stellungnahme die in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Omnia Arcana und uns der Gemeinschaft uLPeDi erarbeitet wurde, eine Initiative auf Bundes- und Europäischer Ebene vor welche diesen Leitgedanken folgt.

Die Stellungnahme befindet sich im folgenden LINK

Gemeinsame Stellungnahme
Behinderte, Stellungnahme neutral-2.pdf (437.96KB)
Gemeinsame Stellungnahme
Behinderte, Stellungnahme neutral-2.pdf (437.96KB)